Stadthaus - Prag


Das Stadthaus ist das gröβte und prächtigste Art Nouveau Gebäude Prags. Es befindet sich zu Seiten des früheren Königpalastes, der von 1383 bis 1485 königliche Residenz war. 1904 wurde es von der Stadt niedergerissen, um Platz für das Kulturzentrum zu machen, das heute an dessen Stelle steht. Neben den Entwicklern Antonin Balsanek und Osvald Polivka, trug eine groβe Anzahl von tschechischen Künstlern zur Verzierung des emblematischen Stadthauses bei. Einer von ihnen ist Karel Spillar, dessen Mosaik ""Hommage an Prag"" die Hauptfassade schmückt. Die Besucher werden zudem eine Allegorie von Alfons Mucha entdecken, die an der Burgomeisters' Halle prangt. Auβerdem Statuen von Ladislav Saloun, die das Orchesterpodium des Smetana Saals umgeben. Mit seiner groβen Glasdecke bildet dieser Saal das Herzstück des Gebäudes und dient als Aufführungsort der angesehensten Konzerte und Tänze. Das Gebäude beherbergt desweiteren zahlreiche Ausstellungs-und Vortragssäle, sowie mehrere Cafés und Restaurants, in denen man inmitten des aufwendigen Art Nouveau Dekors essen und trinken kann. Hier wurde am 28. Oktober 1918 die Tschechische Republik geboren.

Zeitplan

Täglich: 10-18Uhr

Raten

150 Czk (6 Euro)


Address : Námestí Republiky 5 11121 Prag Tschechische Republik

Subway : Station Náměstí Republiky: Metro B

Phone : +420 222002101

Fax : +420 222002100

Web : http://www.obecnidum.cz

Email : info@obecnidum.cz

Map :

Related places :