Peterka Haus - Prag


Das Peterka Haus war zuvor der Hauptsitz der früheren Volksbank. Es wurde 1910 von Jan Kotera erbaut, einer der groβen Persönlichkeiten der Prager Kunstwelt. Jan Kotera lernte sein Handwerk in Wien unter Otto Wagner, einer der Begründer der Sezessionsbewegung der Österreichischen Art Nouveau. Wie andere Sezessionskünstler war Jan Kotera weniger an dem Dekor interessiert als mit der Funktionalität des Gebäudes. Das Peterka Haus ist eine perfekte Illustration dieses Ansatzes. Die Fassade erstreckt sich in drei Richtungen: einem breiten, leicht gebogenen Abschnitt und zwei engeren, seitlichen Abschnitten, jede mit einem Dreipassgiebel überdacht. Das Haus ist gekrönt mit der simplen Verzierung einer Frau, die ihre Hand nach einem Mann ausstreckt.


Address : Václavské Náměstí 777/12, Wenceslas Square 11000 Prag Tschechische Republik

Subway : Station Můstek Metro Linie A, B

Map :

Related places :