Palacio Nacional de Queluz - Lissabon


Der Palacio Nacional de Queluz ist im Jahre 1747 von Pedro III., dem späteren König Portugals, in Auftrag gegeben und gröβtenteils von dem französischen Architekten Robillon errichtet worden. Der Palast verfügt über viele Außergewöhnliche Räume, von denen der opulente Thronsaal, der an den Spiegelsaal von Versailles erinnert und mit seiner Karyatide, venzianischen Kristall-Kronleuchtern und Deckengemälden beeindruckt, besonders sehenswert ist. Auf der Decke der mit Marmor und Spiegeln geschmückten Halle der Botschafter werden Sie die Darstellung einer Musikkonzertes sehen, in der einige beachtliche mythologische Motive untergebracht sind. Einer der ungewöhnlichsten Räume ist sicherlich der Don Quixote-Raum, in dem sich ein herrlicher, von 8 Säulen gestützter Rundbogen befindet, auf dem einige Episoden aus dem Leben des Helden aus Miguel de Cervantes' berühmten Werk gemalt sind, die die vielen Abenteuer mit den utopischen Idealen des Protagonisten vereinen. Die barocke Dekoration des Palastes und die französischen Gärten machen dieses Schloss zum Versailles Portugals. Besucher werden von seiner eleganten und majästetischen Ausstrahlung beeindruckt sein!

Zeitplan

Mittwoch – Montag von 10:00 – 17:00 Uhr / dienstags, 1. Januar, Karfreitag, Ostersonntag, 1. Mai, 29. Juni, 25. Dezember geschlossen / sonntags freier Eintritt von 10:00 – 12:00 Uhr

Raten

4 € für Palast und Gartenanlagen


Address : Avenida Engenheiro Duarte Pacheco 2635 Lissabon Portugal

Subway : Züge fahren von den Haltestellen Rossio und Oriente. Steigen Sie an der Haltestelle Queluz-Belas aus.

Phone : +351 214350039

Map :

Related places :