Kubistische Häuser - Prag


Zur Wende des 20. Jahrhunderts bot sich der Stadt Prag durch die Rekonstruktion des jüdischen Viertels die Möglichkeit ihre verfochtene Ästhetik in die Tat umzusetzen. Während ein Groβteil der Konstruktion dieser Zeit den dekorativen Überfluss der Bewegung der Art Nouveau wiedergibt, hat die Konstruktion an der Ecke zur Bilkova Straβe und zu Elisky Krasnohorske nur wenige geometrische Motive, die sich an der Fassade nach Art der Verzierung wiederholen. Diese wiederum wurde von 1919-1920 für einen Lehrerverbund errichtet und ist ein Beispiel der Architektur des Kubismus, eine Bewegung, die nur in Europa von der tschechischen und österreichischen Avant-Garde verfolgt wurde, prä-und postzeitlicher Erster Weltkrieg.


Address : Celetna 34 11000 Prag Tschechische Republik

Subway : Station Náměstí Republiky: Metro B

Map :

Related places :