Josefov Stadtviertel - Prag


Während des Mittelalters entstanden in der Altstadt zwei unterschiedliche Jüdische Gemeinden, die zusammen in ein Ghetto gedrängt wurden. Das Josefov Viertel hat seinen Namen von Joseph II, der den Juden 1784 einen gleichen sozialen und politischen Status zusprach. Jedoch war das Viertel bis 1850 nicht offiziell in die Stadt Prag integriert. 1895 entschied die Stadtverwaltung das Gebiet zu räumen und jene Häuser des Ghettos abzureiβen, die als unbewohnbar erachtet wurden. Das Rathaus blieb allerdings mit 6 Synagogen und dem alten Jüdischen Friedhof davon verschont.


Address : Maiselova 8/10, Josefov 11000 Prag Tschechische Republik

Map :

Related places :