Goldgasse - Salzburg


Die Goldgasse ist ein kleines Gässchen, welches in einem Bogen vom Residenzplatz bis zum Alten Markt führt. In früheren Jahrhunderten wurde die Gasse vereinzelt auch Sporer- (Schlosser für Reitzubehör), Milch- oder Schlossergässchen genannt. Der heutige Name leitet sich von den einst hier ansässigen Goldschmieden ab. Und noch heute gibt es hier wunderbar schönes - altes wie neues - Geschmeide zu kaufen. Außerdem auch Antiquitäten, Trachten und Hüte, Seidenblumen, Bücher, antike Uhren, Zinn, Pelze, alte Münzen, Gemälde, feine Weine und Speiseöle, exklusive Lederwaren, Künstlerzubehör, edle Brillen und Keramik. Hier befindet sich auch das Reitsamerhaus, es wurde 1424 erstmals als „Haus in der Sporergassen“ erwähnt. Hier erhielt der französische Kaufmann Jean Fontaine im Jahr 1700 die erstmalige Erlaubnis, Kaffee auszuschenken. Später übersiedelte dieses Cafehaus an den Alten Markt, wo es als Café Tomaselli noch heute bekannt ist.


Address : Goldgasse 5020 Salzburg Österreich

Map :

Related places :