Dommuseum Salzburg - Salzburg


In den Emporenräumen des Salzburger Doms, den sogenannten Oratorien und in den südlichen Dombögen befindet sich das Dommuseum, welches zugleich auch ein Diözesanmuseum ist. Hier befindet sich eine beeindruckende Sammlung religiöser Artefakte, darunter Goldschmiedearbeiten, Textilien, Skulpturen, Gemälden des Mittelalters und des Barock und liturgische Gewänder des 12. bis 18. Jahrhunderts. Das Rupertuskreuz, das größte erhaltene Metallkreuz des ersten christlichen Jahrtausends (aus dem 8. Jahrhundert) war vermutlich schon im ersten Salzburger Dom aufgestellt. Sie können auch die in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts unter Max Gandolf von Kuenburg und Guidobald von Thun angelegte Kunst- und Wunderkammer bestaunen, hier  wurden einst auch über 130 kunstvoll geschliffene Bergkristall-Arbeiten (Gläser, Pokale) aus der eigenen fürsterzbischöflichen Schleiferei aufbewahrt. Heute enthält sie  vielfältige Objekte der Natur und Werke der Kunst, sowie zum Beispiel Rosenkränze, Mineralien, wissenschaftliche Instrumente und exotische Muscheln. Neben den Dauerausstellungen werden auch Sonderausstellungen gezeigt.

Zeitplan

9. Mai-26. Oktober und 29. November-6. Januar: Montag - Samstag 10 - 17 Uhr, sonn- und feiertags 11 - 18 Uhr

Raten

2 - 6 €


Address : Postfach 62 5010 Salzburg Österreich

Bus : Haltestelle Rathaus: Bus 3, 5, 6, 7, 8, 20, 25, 28

Phone : +43 66280471860

Fax : +43 66280471809

Web : http://www.kirchen.net/dommuseum/

Email : office@museum.kirchen.net

Map :

Related places :